Video I

Bei Video die Verflüssigung der Bilder, der Rhythmus, eine lyrische, auch witzige Seite – und die enormen Möglichkeiten des Tons, von Worten, von Musik, von Geräuschen.
Das Ohr als vielleicht älteres, archaischeres Organ als das Auge.

 

 

 

 

 

Comments are closed.